Pflanzen-Blog

Kokobaya alles rund um Pflanzen, Blumen, Bäume und Sträucher…

Gänseblümchen (Bellis perennis)

| 2 Kommentare


Das Gänseblümchen kennt wahrscheinlich jeder. Es ist einer der ersten Frühlingsboten im Jahr. Schon ab Februar kann das Gänseblümchen wieder erscheinen und blüht dann je nach Witterung bis Ende November.

Das Gänseblümchen wächst z.B. auf Wiesen, an Wegrändern und im Rasen (was ich eigentlich sehr schön finde). Es tritt auf Rasenflächen so häufig auf, weil der Rasenmäher über die flache Blattrosette des Gänseblümchens hinwegmäht und so genießt es das ganze Jahr hindurch volles Sonnenlicht.

Wiesenblumen                    gänseblümchen

Aus der Blattrosette entspringen während der Blütezeit ununterbrochen bis zu 10 cm hohe, blattlose Stängel mit einer einzelnen Blüte. Die Blüte des Gänseblümchens besteht aus weißen, oft an den Spitzen rosa überlaufenden Zungenblüten und aus vielen kleinen gelben Röhrenblüten in der Mitte.

Das Gänseblümchen besitzt die Fähigkeit sein Blütenkörbchen am Abend oder vor Regen zu schließen, um es vor Nässe zu schützen.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Powered by Yahoo! Answers