Pflanzen-Blog

Kokobaya alles rund um Pflanzen, Blumen, Bäume und Sträucher…

Rosmarin (Rosmarinus officinalis)

| Keine Kommentare

Es gibt viel Kräuterpflanzen die gleichzeitig eine dekorative Wirkung haben, der Rosmarin gehört auf jeden Fall dazu.

RosmarinDer würzige Duft lässt schon von weiten erahnen was hier wächst.

Rosmarin ist ein immergrüner Halbstrauch der ca. 50 bis 100cm hoch werden kann. Er hat nadelförmige Blätter und ab Mai bis September zeigen sich kleine rosa oder weiße Blüten.

Rosmarin ist in der Pflege sehr anspruchslos, benötigt aber einen warmen und sonnigen Standort. Im Winter ist es ratsam den Rosmarin in’s Haus zu holen (wenn möglich) und ihn dort in einem hellen ungfähr 10°C warmen Raum zu überwintern. Sollte er doch im Freien bleiben muss der Rosmarin zurückgeschnitten und abgedeckt werden.

Eine Anzucht aus Samen ist sehr langwierig und es empfiehlt sich die Pflanzen gleich zu kaufen.

Rosmarin findet in der Küche Verwendung, er sollte unbedingt mitgekocht werden, z. B. passt er wunderbar zu Lamm oder ich verwende ihn wenn ich gegrillten Schafskäse mache.

Die Heilmedizin schreibt dem Rosmarin eine belebende und auch verdauungsfördernde Wirkung zu.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Powered by Yahoo! Answers