Pflanzen-Blog

Kokobaya alles rund um Pflanzen, Blumen, Bäume und Sträucher…

Lampionblume (Physalis alkekengi)

| Keine Kommentare

Die Lampionblume ist eine Staude, die im Herbst und Winter den Garten mit ihren leuchtend orangefarbenen Lampions schmückt, aber eher selten in Gärten anzutreffen ist.

lampionblume

Sie gedeiht an sonnigen wie auch an halbschattigen Standorten und kann bis zu 60cm hoch werden. Da die Lampionblume stark wuchert ist es ratsam eine Wurzelsperre in den Boden einzulasssen.

Die Blüten der Lampionblume sind weiß, klein und unscheinbar und erscheinen von Mai bis Juli. Die Fruchtreife beginnt im August/September. Zu dieser Zeit färben sich dann die Lampions in ein kräftiges Orange um. Die Lampions eignen sich z.B. für Trockensträuße oder als Tischdeko im Herbst. Aber auch wenn man sie nicht schneidet sind die Pflanzen bis weit in den Winter hinein eine Zierde im Garten.

Von einem Genuss der Lampionblume wird aber dringend abgeraten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Powered by Yahoo! Answers